Wie nachhaltig ist die Mobilität im Rheinland im Jahr 2016?

von  Peter Kampmeier


Bereits im April 2016 wurde mobilité von der Nahverkehr Rheinland GmbH beauftragt, ein Klimaschutzteilkonzept "Mobilität für das Rheinland" zu entwickeln. Im Rahmen des Projektes sollen viele spannende Fragen rund um die Nachhaltigkeit der Mobilität in der Region geklärt werden:

  • - Welche mobilitätsbezogenen Pläne und Konzepte zur Reduzierung von Treibhausgas (THG)-Emissionen wurden in den vergangen Jahren im Rheinland erstellt und umgesetzt?
  • - Wie hoch ist der durch den Verkehr induzierte THG-Ausstoß in der Region?
  • - Welche Potenziale zur Minderungen von THG bestehen grundsätzlich?
  • - Mit welchen Maßnahmen können die Potenziale in Ballungszentren (Köln, Bonn), in verdichteten Räumen und im ländlichen Raum bestmöglich gehoben werden?
  • - Wie können Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Institution dafür gewonnen werden, den Klimaschutz im Mobilitätsbereich dauerhaft voranzubringen?

Speziell zum letztgenannten Punkt hat der NVR, unterstützt durch mobilité, im Juni dieses Jahres ein sog. "Klimaforum" in Köln ausgerichtet. Die Veranstaltung stieß bei den rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf durchweg positive Resonanz und leistete für den weiteren Prozess der Maßnahmenentwicklung einen wichtigen Beitrag.

 

 





Aktuelles und Themen

Karriere bei mobilité: Verstärkung gesucht

von Nils Hansen

Der Verkehrsmarkt kommt mehr und mehr in Bewegung. Das spüren auch wir. Daher benötigen wir personelle Verstärkung durch Nachwuchstalente als Junior Berater / Analyst,  erfahrene Senior-Berater sowie  tatkräftige Unterstützung durch einen Office-Manager (Job-Sharing) und Praktikanten / Werkstudenten...


Lesen Sie mehr

mobilité zu den besten Unternehmensberatungen 2016 gewählt

von Jörg Sarnes
Die mobilité Unternehmensberatung wurde in der von "brand eins Wissen" und dem Online Statistik-Portal "Statista" durchgeführten Untersuchung in der Kategorie "Transport, Verkehr und Logistik" zu den besten Unternehmensberatungen 2016 gewählt. Mehr als 3.000 Branchen-Insider auf Kundenseite und in den Beratungsunternehmen haben in der durchgeführten...
Lesen Sie mehr

Lizenzen für den Vertrieb von E-Tickets

von Jörg Sarnes
Interessierte Unternehmen können ab 2018 E-Tickets des neuen Baden-Württemberg-Tarifs verkaufen. Die mobilité Unternehmensberatung, DIKS Consult und Kunz Rechtsanwälte unterstützen derzeit die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) der der Konzeption und Umsetzung eines entsprechenden Lizenzierungsverfahrens. Bis zum 15.02.2017 können Anbieter unverbindlich ihr Interesse...
Lesen Sie mehr

Wie trägt Mobilitätsmanagement zur Kosteneffizienz bei?

von Jörg Sarnes

Wir erleben im Verkehrsbereich zurzeit einen fundamentalen Umbruch:

Die Mehrheit der Bürger strebt eine flexiblere und nachhaltigere Mobilität an, die sich nicht mehr auf ein Verkehrsmittel konzentriert, sondern davon lebt, unterschiedliche Verkehrsmittel – mal einzeln, mal kombiniert – zu nutzen. Lesen Sie mehr

VRM-Tarif gilt ab 2017 im Westerwaldkreis

von Jörg Sarnes
Etwa 15 Jahre lang wurden Gespräche zwischen Vertretern des Westerwaldkreises und des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel (VRM) über eine tarifliche Integration des Westerwaldkreises in den VRM geführt. Mit gutachterlicher Unterstützung von mobilité ist es nunmehr gelungen, eine Einigung zwischen den Partnern zu...
Lesen Sie mehr

Artikel Archiv

"Unternehmen bewegen"
Was uns bewegt und was uns bewegt hat:
Hier finden Sie unser Archiv und Rückblick auf frühere Meldungen und Themen.


BDU Mitglied