Digitalisierung im ÖPNV - Beitrag im Magazin "Nahverkehrspraxis"

von  Jörg Sarnes


Ist die Digitalisierung Fluch oder Segen für den ÖPNV? Und wo steht der deutsche ÖPNV im Zeitalter der Digitalisierung? In seinem Beitrag „Digitalisierung - Fluch oder Jahrhundertchance für den ÖPNV “ ,erschienen in der aktuellen Mai/Juni Ausgabe des Magazins "Nahverkehrspraxis", greift Jörg Sarnes gemeinsam mit Dr. Knut Petersen die genannten Fragestellungen auf und bennent konkrete Chancen und Handlungsoptionen für Unternehmen der ÖPNV-Branche.





Aktuelles und Themen

Mitarbeit am NiMo-Maßnahmenkatalog für autonomes Fahren

Auch mobilité ist aktives Mitglied im interdisziplinären Netzwerk für intelligente Mobilität (NiMo) und  beteiligt sich seit langer Zeit aktiv an der Erarbeitung neuer Konzepte und Ideen. So auch in den vergangenen zwei Jahren, seitdem sich das Netzwerk intensiv mit dem autonomen Fahren und den Auswirkungen davon beschäftigt hat. In verschiedenen Strategie-Workshops,...
Lesen Sie mehr

mobilité in neuer Gesellschafterstruktur

Wer die Mobilität der Zukunft erfolgreich gestalten möchte, braucht ganzheitliche Strategien und versierte Mitstreiter. Das ist ein Grund, warum mobilité seit vielen Jahren erfolgreich mit BSL Transportation Consultants zusammenarbeitet. In vielen Projekten haben sich unsere Beratungsschwerpunkte ideal ergänzt. Um diese Kooperation weiter zu intensivieren und gleichzeitig die...
Lesen Sie mehr

Lizenzierungsverfahren für E-Tickets des Baden-Württemberg-Tarifs

von  Jörg Sarnes
Im Auftrag der NVBW – Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg – entwickelte die mobilité Unternehmensberatung zusammen mit Kunz Rechtsanwälte und DIKS Consult ein innovatives Lizenzierungsverfahren für E-Tickets im ÖPNV. Das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg und die NVBW haben nun im EU-Amtsblatt eine Bekanntmachung für die Vergabe der Lizenzen...
Lesen Sie mehr

Artikel Archiv

"Unternehmen bewegen"
Was uns bewegt und was uns bewegt hat:
Hier finden Sie unser Archiv und Rückblick auf frühere Meldungen und Themen.


BDU Mitglied